Zuverlässigkeit, Qualität und Genauigkeit sind die Kernpunkte unserer Arbeitsweise

Profil

Die Beratungsdienstleistungen von GW PharmaConsult unterstützen Sie dabei robuste Formulierungen und Herstellungsprozesse auf Basis unserer langjährigen Erfahrung in der Pharmaindustrie zu entwickeln.

Die Kernpunkte unserer angebotenen Dienstleistungen sind

  • Zuverlässigkeit
  • Qualität
  • Genauigkeit
Image Description

GW PharmaConsult ist ein junges Unternehmen, das ich 2017 selbst gegründet habe. Nach 30 Jahren in Entwicklung und Produktion für deutsche (Klinge Pharma, Temmler Werke) und internationale Unternehmen (Fujisawa / Astellas [Japan], Swisscaps / Aenova [Schweiz]), biete ich Ihnen an von dieser Erfahrung zu profitieren.

Ich bin Apotheker mit langjähriger Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie und Spezialisierung in der Formulierungsentwicklung von generischen Wirkstoffen und NCEs. Der Schwerpunkt meiner Erfahrungen liegt in der Entwicklung von festen Darreichungsformen wie Tabletten, Weichkapseln und „Multiple Units“ in Hartkapseln, einschließlich Scale-up der Herstellung in den Produktionsmaßstab (z.B. für Omeprazol auch in Kombination mit Diclofenac-Natrium nach einem patentierten Verfahren).

Dr. Gerd Weiss, Apotheker
- visit me on LinkedIn

Sehen Sie sich meine Veröffentlichungen und Patente an

SwissCaps AG / Aenova Gruppe, Kirchberg - Schweiz (2013 – 2017)
Leiter Entwicklung
  • Entwicklung von Weichkapseln
  • Optimierung / Umentwicklung / Transfer von Weichkapselprodukten
Temmler Werke GmbH, München (2007 – 2013)
Leiter Formulierungsentwicklung
  • Entwicklung von festen und flüssigen Arzneiformen
  • Technologie Transfer und Scale-up der Herstellung als Lohnhersteller
Astellas Deutschland GmbH / Temmler Werke GmbH, München (2005 – 2007)
Manager Bulkherstellung
  • Kommerzielle Herstellung von festen und flüssigen Bulk Arzneimitteln
  • Optimierung / Umentwicklung bestehender Arzneimittel
Fujisawa Deutschland GmbH, München (2001 – 2005)
Leiter Formulierungsentwicklung
  • Formulierungsentwicklung von NCEs zur topischen Applikation für klinische „Proof-of-Concept“ Studien
  • Globale Formulierungsentwicklung von NCEs als (Film)Tabletten gemäß interner standardisierter Entwicklungsrichtlinien
Klinge Pharma GmbH, München (1994 – 2001)
Gruppenleiter Formulierungsentwicklung
  • Projektmanagement von Protopic® Salbe, Prüfmusterherstellung für weltweite klinische Studien
  • Formulierungsentwicklung von festen, halbfesten und flüssigen generischen Arzneimitteln
Fujisawa Pharmaceuticals Co. Ltd., Osaka - Japan (1992 – 1993)
Researcher Technological Development Labs
  • Know-how-Transfer mit der japanischen Mutterfirma (feste, halbfeste und parenterale Arzneiformen)
Klinge Pharma GmbH, München (1987 – 1992)
Mitarbeiter Arzneiformenentwicklung
  • Formulierungsentwicklung von festen, halbfesten und flüssigen generischen Arzneimitteln

Ausbildung
Promotionsstudium in Pharmazeutischer Technologie an der Universität Regensburg (1987-1992) unter der Leitung von Prof. Dr. H. Rupprecht. Titel der Doktorarbeit: "Mikroverkapselung von Ibuprofen mit magensaftresistenten Polymeren durch einfache Koazervation".

Studium der Pharmazie und Chemie (Nebenfach) an der Universität Würzburg, Staatsexamen als Apotheker.